Die nächste Konferenz wird vom 13. – 15. Oktober 2020 in München stattfinden.

2008 Mannheim – Tagungsprotokoll

 

1. Tag – 21. Oktober 2008

Manfred Lösch, der Konzernbetriebsratsvorsitzende der MVV Energie AG, begrüßte 100 TeilnehmerInnen aus 46 Versorgungs- und Verkehrsunternehmen auf das herzlichste. Er freue sich, so Manfred Lösch, das die MVV Energie AG nach 1999 die Konferenz zum zweiten Male austrägt und hofft auf interessante Referate und vor allen auf einen regen Erfahrungsaustausch.

Dann stellte er das Podium vor, wo außer Ihm noch die beiden Sprecher des AK, Peter Lindner und Uwe Herzog, sowie Günter Schneider, BR der gastgebenden MVV AG, Platz genommen hatten.

Nach Manfred Lösch begrüßte nun der OB der Stadt Mannheim und Aufsichtsratsvorsitzende der MVV Energie AG, Herr Dr. Peter Kurz, alle TeilnehmerInnen. Dr. Kurz stellte die Stadt Mannheim in wirtschaftlicher und kultureller Art vor und wünschte allen Beteiligten einen guten Konferenzverlauf.

Jetzt war der Vorstand für das Bereich Personal der MVV Energie AG, Hans – Jürgen Farrenkopf an der Reihe, wie seine Vorredner wünschte er den Anwesenden eine Konferenz, wo umfangreiche Erfahrungen ausgetauscht werden sollten und interessante Referate Hilfestellung für die tägliche Arbeit in den Unternehmen geben sollen. Mit einem Vortrag stellte er das Unternehmen MVV Energie AG vor.

14:30 Uhr Bericht des Arbeitskreises: Uwe Herzog, Sprecher des AK, berichtete nun von den Aktivitäten des Arbeitskreises seit der letzten Konferenz in Essen. Der AK hat einen Fragebogen entwickelt, der von den Teilnehmerinnen, ausgefüllt zum Ende der Konferenz abgegeben werden soll und so schnell wie möglich im AK ausgewertet wird, damit die Ergebnisse auf unserer Homepage bekannt gemacht werden können.
Wordcafe war ebenfalls ein neuer Gedanke für die Konferenz, konnte aber aus Platzgründen diesmal noch nicht realisiert werden.

15:00 Uhr RBV IT – Praxisbeispiel Stadtwerke Hannover:
Martin Bühre, Betriebsrat der Stadtwerke Hannover und Mitglied des Arbeitskreises, war der erste Referent der Konferenz 2008.

Er stellt die Rahmen – BV IT vor, die in Hannover abgeschlossen wurde und berichtete den Anwesenden, welchen Weg man gegangen ist und welche Werkzeuge Betriebsrat und Unternehmen jetzt nutzen können, um die RBV mit Leben zu erfüllen.

Nun war es Zeit für eine erste Kaffeepause, wo erste Erfahrungen ausgetauscht und alte Bekanntschaften aufgefrischt werden konnten.

16:15 Uhr Spammails im Betrieb – Pro und Contra:
Günter Schneider und Andrew Jones von der MVV Energie AG behandelten in Ihrem Referat das Thema Spam-Mails am Arbeitsplatz. Besonders die unverwechselbare Art von Andrew Jones begeisterte die TeilnehmerInennen.

Jetzt war der erste Tag der Konferenz, zumindest was die Referate betraf, schon wieder vorbei und man freute sich auf die Abendveranstaltung.
Die fand im Casino der MVV Energie AG statt und bot neben Essen und Trinken einen Programmpunkt mit einem Kabarettisten, der bei den Anwesenden hervorragend ankam.
In ungezwungener Atmosphäre konnten nun Gespräche geführt werden und so klang der erste Tag in gemütlicher Runde aus.

 

2. Tag – 22. Oktober 2008

09:00 Uhr Datenschutzleitfaden:
Nach einer kurzen Begrüßung und einigen organisatorischen Informationen referierte Georg Siebert, FORBA Berlin, über den Datenschutzleitfaden.

10:45 Uhr SAP R3/ERP – Begleitung des Releasewechsels:
Thomas Michler von der TBS Rheinland Pfalz war als nächstes an der Reihe und sprach zum Thema SAP R 3 / ERP, Begleitung eines solchen Releasewechsels durch den Betriebsrat.

Kurz vor der Mittagspause suchten sich die TeilnehmerInnen das Forum Ihrer Wahl aus, damit am Nachmittag in kleineren Kreisen die entsprechenden Themen weiter vertieft werden konnten.

Am Abend gab es ein leckeres Abendessen im Hotel, anschließend ging es in die Kulturhalle und man schaute sich nach einem Sektempfang das Stück „ AbbaHallo “ an und war begeistert von dieser Aufführung.

In der Pause des Stückes wurde sich bei drei Helferinnen der Konferenz durch Peter Lindner überaus charmant mit einem Geschenk bedankt.

 

3. Tag – 23. Oktober 2008

09:00 Uhr Endorse:
Wie schnell vergeht die Zeit, man bereitet mindestens ein Jahr lang die Konferenz vor und schon war der letzte Tag gekommen,
den begann Reinhart Tyrakowski von der deckstein consulting GmbH, Hürth mit seinem Referat zum Thema „ Software ENDORSE – IT-Unterstützung für den Betriebsrat.“

10:45 Uhr Neues aus Walldorf:
Nach der letzten Kaffeepause gab es nach einigen Jahren wieder einen Auftritt durch einen Vertreter von SAP Walldorf, Peter Koop war zu uns gekommen und berichtete von neuen Entwicklungen durch SAP.

Zum Schluß dankte Peter Lindner, Sprecher des AK, den Veranstaltern und dort besonders Werner Ehret und Günter Schneider, für die Durchführung der Konferenz.

Mit dem Ausblick auf die Konferenz in Schwerin, die vom
10.11.2009 – 12.11.2009 stattfindet, endete die 21. SAP/NT – Konferenz 2008.

 

Uwe Herzog
Protokollführer

 

 

Left Menu Icon
Menu